Sperrmüllabholung

Für die Abholung Ihres Sperrmülls sind wir der Ansprechpartner im Landkreis Aurich. Sperrmüll ist sperriger Hausmüll, also alles das, was nicht in die schwarze Restabfalltonne passt und was man beim Umzug mitnehmen würde. Zum Sperrmüll gehören nicht die mit dem Haus fest verbundenen Abfälle. Die Abfuhr von Sperrmüll ist mengenbrenzt bis 5 m³ und kostenpflichtig.

Abfuhr von Sperrmüll

Über unser Eingabeformular können Sie bequem Ihre Sperrmüllabfuhr anmelden und zwischen folgenden Arten der Abholung wählen:

  • normale Abholung bis 5 m³ für 65,00 EUR
    (Abfuhr ca. 4 Wochen nach Zahlungseingang)
  • Expressabholung bis 5 m³ für 130,00 EUR
    (Abfuhr 1 Woche nach Zahlungseingang)
  • Bei Mengen über 5 m³ wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 65,00 EUR je angefangene 5 m³ erhoben

Der entsprechende Betrag ist vor Auftragsausführung zu überweisen an den

Landkreis Aurich, Sonderkasse Abfallwirtschaft,
IBAN: DE70 2835 0000 0000 0927 00; BIC: BRLADE21ANO
Verwendungszweck: "Sperrmüllabfuhr".

Geben Sie hierbei bitte auch Ihren Namen und Ihre Anschrift an.
Der Tag der Abholung wird direkt vom Abfuhrunternehmen schriftlich mitgeteilt.

Die Sperrmüllabfuhr erfolgt durch ein lokales Entsorgungsunternehmen im Auftrage des Landkreises Aurich.

Zum Eingabeformular

Wichtiger Hinweis

  • Autoteile, Reifen, gereinigte Öltanks (mit Nachweis) und andere größere Schrott-Teile bitte direkt zum Altstoffhandel bringen.
  • Abfälle aus Bau- und Umbauarbeiten (z. B. Fenster, Türen, Bauholz), Wertstoffe (Glas, Papier, Kunststoffe), schadstoffhaltige Abfälle, Hausmüll und in Säcke oder Kartons verpackte Abfälle gehören nicht zur Sperrgutabfuhr.
  • Damit wir den Aufwand grob abschätzen können, kreuzen Sie bitte im folgende Formular an, welches Sperrgut Sie abholen lassen möchten.