Aktuelles

Die MKW begrüßt ihre vier neuen Auszubildenden und gratuliert gleichzeitig ihren vorherigen zwei Schützlingen zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung!

Vor genau drei Jahren begann die erste Ausbildungsphase der „Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft“ bei der MKW. Lennard Wulff und Steffen Tapper haben sich nach ihrem Schulabschluss bewusst für diese Ausbildung entschieden und können nun von sich behaupten, die ersten „fertigen“ Auszubildenden unseres Unternehmens zu sein – eine Tatsache, die auch uns sehr stolz macht! Die Ausbildung der Fachkräfte erfolgte sowohl in unserem Entsorgungszentrum in Großefehn als auch am Berufsschulstandort Oldenburg. Darüber hinaus haben unsere Lehrlinge überbetriebliche Einrichtungen wie die KVHS in Norden sowie die DEULA in Westerstede und Hildesheim besucht. Für seine berufliche Zukunft hat Wulff bereits feste Pläne: Er möchte sein bisheriges Fachwissen um ein Ingenieursstudium erweitern – ein Vorhaben, welches wir gerne unterstützen; wenngleich wir unseren Azubi nur mit einem weinenden Auge ziehen lassen. Auch Tapper spielt mit dem Gedanken an ein Fachstudium, bleibt vorerst jedoch unserem Unternehmen erhalten.

Inzwischen haben sich die Nachfolger für den Ausbildungsbeginn August 2018 motiviert in die Startlöcher begeben. Das Ausbildungsangebot wird in diesem Jahr sogar um den Lehrberuf des „Berufskraftfahrers“ erweitert. Für die MKW ist es die zweite Ausbildungsrunde und somit keine jährliche Praxis - individuelle Betreuung wird bei uns hoch angesetzt. Unsere künftigen Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft heißen Simon Peters und Ahmed Almuwali. Für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer begrüßen wir Nils Oltmanns und Silas Leerhoff.

Wir wünschen unseren Auszubildenden einen gelungenen Start ins Berufsleben und eine Menge Spaß in einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok